Jana’s 12. Geburtstag

Endlich kam der Tag, den Jana seit Wochen so herbeisehnte. Ihr 12. Geburtstag. Da am Freitag Regen angekündigt war, verlegten wir die Familienfeier in die Datev Kegelbahn. Hier hatten alle Spaß beim Kegeln, Tischtennis und Caipi trinken. Zum Abendessen hatte ich Kartoffel-, Nudel- und gemischten Salat gemacht, dazu holten wir Hähnchen. Um 19 Uhr kamen noch Doris, Andi, Silvia und Robert zum kegeln dazu.

weiterlesen

Headbild Tollwood Festival

„Cooles“ Tollwood Festival

Am Montag Morgen erlebten Stefanie und ich ein leichtes Deja-vu. Nachdem das Konzept letzte Woche so gut geklappt hatte, verabredeten wir uns wieder um 8:30 Uhr zum Frühstücken im Centro Due. Diesmal war nicht Patrizia, dafür aber Betti mit dabei, die Stefans Karte gekauft hatte, da er leider arbeiten musste. Wir schwitzten bereits hier und es wurde noch heißer. Da leider Stefanies Klimaanlage kaputt war, blies uns auch im Auto auf der Fahrt nach München nur ein warmes Lüftchen entgegen und so fuhren wir mal wieder mit offenem Fenster, was uns an weit vergangene Tage erinnerte.

weiterlesen

Headerbild Anastacia Straßburg

Anastacia in Strasberg (Straubing)

Gestern war die nächste Etappe der Ultimate Collection Tour in Straubing. Da es für Stefan die Letzte war, wollten wir etwas Besonderes machen und Stefan beschloss, dass wir in Lederhose gehen sollten. Hierfür lieh ich mir extra von Papa eine Lederhose und von Kerstin das passende Shirt. Was tut man nicht alles. 😉

weiterlesen

Headerbild Holler Haale

Holler Halle

Am Freitag holte mich Stefanie nach der Arbeit ab, stellte ihr Auto in die Wittekindstrasse und dann ging es gleich weiter auf die Autobahn nach Halle (Saale). Wir hatten Doreen, die mit ihrem Freund Mike zwei Karten gekauft hatte und dringend zwei Begleitpersonen brauchte, versprochen zu kommen. Bei gefühlten 37 Grad wäre Freibad zwar verlockender gewesen, aber zumindest ging in meinem Auto die Klimaanlage. Kaum auf der Autobahn, standen wir schon im Stau, und tuckerten so dahin. Zum Glück hatten wir keinen Streß, da wir erst bis spätestens 19 Uhr da sein sollten. Deswegen gönnten wir uns auch eine Pause beim Mc Donald und kauften uns einen Choco Frappe. Dann ging es frisch gestärkt und frohen Mutes weiter auf der jetzt leereren Autobahn.

weiterlesen

Headerbild Tatzelwurm

Wellness am Tatzelwurm

Am Sonntag brachen Simone und ich um 10 Uhr auf in unseren Männer und Kinder freien, blauen Montag. Eigentlich fährt man nur 2,5 Stunden, ohne Stau und ohne Regen, da wir allerdings beides hatten, waren wir fast 4 Stunden unterwegs. Das war ziemlich anstrengend, hatte allerdings den Vorteil, dass wir bei Ankunft sofort aufs Zimmer durften. Dieses war riesig und top modern, vor allem aber auch gemütlich eingerichtet. Einzig die Klarglasduschwand irritierte uns eine wenig, aber da wir bei nur einer Nacht und mit Pool eh nicht hier oben duschen wollten, war es eigentlich egal. Stylisch sah es auf jeden Fall aus.

weiterlesen

Seite 1 von 100

Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén